Donnerstag, 10. November 2016

[Rezension] Fuchsfluch

- Worum geht es in Fuchsfluch?
-> Maykayla und Sisandra wurden von den Wölfen eines fremden Landes gefangen genommen. Während Sisandras Kräfte blockiert werden, muss Maykayla sich einen Weg aus der Gefangenschaft überlegen. Wird es ihr gelingen ihre Zwillingsschwester und sich selbst zu retten?

- Was hat mir bei Fuchsfluch gefallen?
-> langsam wird es spannender, man lernt die Gedankengänge von Maykayla besser kennen und versteht wieso sie handelt wie sie es eben tut. Man lernt endlich ein paar andere Charaktere kennen und das es sich dabei um den Feind handelt ist um so besser. Gefallen hat mir auch, dass das Dorf endlich verlassen wird und man jetzt auch ein wenig mehr zu 'sehen' bekommt.

- Was hat mir an Fuchsfluch nicht gefallen?
-> langsam gewöhnt man sich an die Kürze und da jeden Monat ein Teil erscheint, ist die Wartezeit auch nicht so schlimm. Ich hätte mir ein wenig mehr Action gewünscht, denn die fehlt mir momentan ein wenig

- Welcher ist mein Lieblingscharakter?
-> Maykayla und Erebos sind meine Lieblinge und ich hoffe das sich zwischen den beiden etwas entwickelt, trotz dessen das er zu den Feinden zählt.

- Welcher ist mein Hasscharakter?
-> nach wie vor kann ich Sisandra absolut nicht ausstehen und hoffe - böse wie ich bin - auf einen schmerzhaften Tod für sie...Oder das sie endlich eine richtige Abreibung bekommt.

- Wie viele Punkte würde ich Fuchsfluch geben?
-> dieses mal gebe ich dem Buch schwächere 5 von 5 Punkten ;) ein wenig mehr Action und es wären gute 5 geworden, aber wegen dieses kleinen Mankos, will ich keinen Punkt abziehen